Wann ist eine Ernährungstherapie sinnvoll?

Eine Ernährungstherapie kann bei vielen Erkrankungen ein Puzzleteil Ihrer Therapie sein. Genauso gehört vielleicht Physiotherapie oder Ihre regelmäßigen Besuche beim Arzt dazu, damit Sie wieder gesund werden.

Eine Ernährung abgestimmt auf Ihr Krankheitsbild kann helfen Beschwerden zu lindern oder sogar verschwinden lassen. Wenn es irgendwo zwickt oder weh tut lohnt es sich immer, die Ernährungsgewohnheiten unter die Lupe zu nehmen.

Was bringt Ihnen eine Ernährungstherapie ?

Eine Beratung ganz ohne Wundermittelchen

Anamnese

Einbezug Ihrer Blutwerte, Arztbriefe und Ernährungsgewohnheiten

Qualifizierte Ernährungstherapie

Ohne Hokuspokus - ich berate auf Basis der aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnisse und orientiere mich an medizinische Leitlinien.

Vorlieben haben Platz

Ihre Vorlieben beim Essen werden berücksichtigt. Denn nur so können Sie ihr Ziel langfristig beibehalten.

Rezeptinspirationen

Rezepte, die helfen Ihre Beschwerden zu lindern.

Meine Beratungsschwerpunkte

Stoffwechselstörungen

Insulinresistenz, Bluthochdruck, Diabetes Typ 2, hohe Cholesterinwerte, Osteoporose

Entzündliche Erkrankungen

Rheuma, Arthritis und Silient Inflammation

Nahrungsmittelunverträglichkeiten

Lacotose-, Fructose-, Sortbit- und Histaminunverträglichkeit

Frauengesundheit

Endometriose, Schwangerschaftsdiabetes

Zukünftige Schwerpunkte

Ab Februar 2023: Schilddrüsenerkrankungen: Hashimoto, Morbus Basedow, Schilddrüsenunter- und Überfunktion 

Ab Juli 2023: Reizdarmsyndrom

Nicht fündig geworden?

Sie leiden an einer Krankheit, die hier nicht aufgelistet ist, dann melden Sie sich trotzdem bei mir. Ich bin vernetzt mit einigen Kolleginnen. Gerne finde ich für Sie die passende Ansprechpartnerin, die Sie kompetent beraten kann.

Zuschuss von der Krankenkasse

Eine Ernährungstherapie kann von der Krankenkasse bezuschusst werden!

GDPR Cookie Consent mit Real Cookie Banner